SV Obereschach - SV Überauchen 3:2

27.11.2016

Leider konnte unser Team im Letzten Spiel dieses Jahres nichts zählbares aus Obereschach mitbringen. Nach großem Kampf unterlag
unser Team 3:2.
Nach einer phantastischen ersten Halbzeit, bei der man den OSV durch tollen Konterfußball mit einer Rumpfelf überhaupt nicht zur Entfaltung kommen ließ, ging man mit zwei tollen Toren unserer Sturmspitzen Pascal Hoch sowie Patrick Drzyzga mit 0:2 in die Pause.

Leider konnte unser Team im Letzten Spiel dieses Jahres nichts zählbares aus Obereschach mitbringen. Nach großem Kampf unterlag
unser Team 3:2.
Nach einer phantastischen ersten Halbzeit, bei der man den OSV durch tollen Konterfußball mit einer Rumpfelf überhaupt nicht zur Entfaltung kommen ließ, ging man mit zwei tollen Toren unserer Sturmspitzen Pascal Hoch sowie Patrick Drzyzga mit 0:2 in die Pause.
Die zweite Halbzeit gestaltete sich turbulent. Lange Zeit standen wir trotz Feldüberlegenheit des OSV in unserer Abwehr sicher, außer einer Standard gab es nichts zu berichten. Dann aus dem Nichts der Anschluss, als P. Maurer eine Flanke ins eigene Tor abfälschte (70. Min.). In der hektischen Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse, nachdem der Schiedsrichter einen Schlag ins Gesicht unseres Abwehr-Chefs nicht ahndete und daraus der Ausgleich resultierte (85. Min.). Unsere Elf konnte mental diesen Nackenschlag nicht verarbeiten und fing sich nach einer Unachtsamkeit beim letzten Eckball das 3:2 ein und wurde aus unserer Sicht um den Lohn Ihrer Arbeit gebracht. Schade, dass der Schiedsrichter zum Haupt-Protagonisten in diesem Tollen Hartplatzspiel wurde.

Jetzt heißt es alle Mann gesundheitlich auf den Damm zu bringen und dann im Frühjahr...Attacke!!!!.